Diagramme per Drag & Drop erstellen

Der Diagrammdialog von List & Label bietet eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten. Aber wie immer kommt mit großer Mächtigkeit auch große Komplexität. Selbst die Erstellung eines einfachen Tortendiagramms könnte einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn Sie noch nicht mit den Diagrammfunktionen von List & Label vertraut sind. Da Sie Kreuztabellen bereits problemlos per Drag & Drop erstellen können und wir erst kürzlich die Drag & Drop-Funktionen der Tabelle verbessert haben, war die Bereitstellung einer umfassenden D&D-Unterstützung für Diagramme der nächste logische Schritt auf unserem Weg zu einem einfacheren, intuitiveren Desktop-Designer für Endbenutzer.

Leistungsstarke, wiederverwendbare Unterberichte für Ihre Reports

Häufig bestehen Berichte aus ähnlichen, sich wiederholenden Abschnitten, wie z. B. einer Reihe von Diagrammen oder Kreuztabellen, die nur nach verschiedenen Kategorien gefiltert, ansonsten aber identisch sind. Oder sie bestehen aus Tabellen und Untertabellen mit einem vorausgewählten Spaltensatz, den Sie überall dort haben möchten, wo diese Tabelle verwendet wird.  List & Label 26 hilft Ihnen und Ihren Benutzern jetzt, sich der mühsamen Aufgabe zu entledigen, solche Berichte zu pflegen und Änderungen auf alle Instanzen von Objekten anzuwenden. Sie können echte Unterberichte hinzufügen, die genau die gewünschten Elemente enthalten und diese an einer einzigen Stelle pflegen.

Interaktive Berichte mit List & Label

Moderne Berichte müssen heute für mehr als nur einen Zweck designed werden. Zudem sollen möglichst einfach "alle" Daten enthalten sein – das aber übersichtlich und strukturiert präsentiert. Mit List & Label lassen sich solche multifunktionalen Berichte einfach realisieren. Ein einzelner Bericht kann durch interaktive Elemente mehrere Szenarien abdecken und mittels Selektionsmöglichkeiten weiter aufgewertet werden. Damit werden Reports umfassender und aufschlussreicher und können leichter vom Anwender bedient werden. 

Funktionale Dashboards in sieben einfachen Schritten erstellen

Komplexe Daten werden in Dashboards meist visuell aufbereitet, um Trends, Ausreißer oder tagesaktuelle Daten auf einen Blick erfassen zu können. Bei der Konzeption von Dashboards kommt es dabei auf wichtige Details an. Diese machen den Unterschied aus, ob die Informationen für die Zielgruppe interessant dargestellt werden und ob daraus Schlüsse gezogen werden können oder nicht. Ein Balkendiagramm ist beispielsweise besser zu erfassen, als sich durch hunderte Tabelleneinträge zu arbeiten.

So geht’s: Berichte automatisch in Cloud-Speicherdienste exportieren

Mit List & Label lassen sich Berichte in unterschiedlichste Formate exportieren wie bspw. PDF, Word, Excel und viele mehr. Die entstandenen Berichte können so entweder direkt im Dateisystem gespeichert werden oder – in .NET – in einen Stream, um sie im Anschluss manuell selbst in eine Datenbank, in ein Dokumenten Management System oder ähnliches zu transferieren. Nun können Berichte aber auch direkt automatisiert in sogenannte Cloud-Speicherdienste gespeichert werden. Hierfür stehen in List & Label für .NET die Cloud Storage Provider für GoogleDrive, Microsoft OneDrive oder Dropbox zur Verfügung.

Rscript-Visualisierungen für Ihre Berichte verwenden

Die Diagramme von List & Label bieten viele Visualisierungstypen an und werden in fast jeder neuen Version erweitert. Es gibt jedoch zu viele um alle zu unterstützen. Dennoch sprudeln in unserem Feedbackportal die Anfragen nach neuen Diagrammvisualisierungen. Dafür bringen wir nun Rscript ins Spiel: Eine etablierte Sprache, die auf statistische Berechnungen und Grafiken spezialisiert ist und jede erdenkliche Visualisierung unterstützt. Daher ist es absolut sinnvoll, die Rscript-Ausgabe in die verfügbare Diagrammvisualisierung aufzunehmen um das Beste aus beiden Welten zu vereinen – List & Label's Vielseitigkeit für Berichtslayout und Datenzugriff und Rscript's Flut von Visualisierungsarten. Und genau das haben wir für die Enterprise Edition von List & Label 24 gemacht.