Diagramme per Drag & Drop erstellen

Der Diagrammdialog von List & Label bietet eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten. Aber wie immer kommt mit großer Mächtigkeit auch große Komplexität. Selbst die Erstellung eines einfachen Tortendiagramms könnte einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn Sie noch nicht mit den Diagrammfunktionen von List & Label vertraut sind. Da Sie Kreuztabellen bereits problemlos per Drag & Drop erstellen können und wir erst kürzlich die Drag & Drop-Funktionen der Tabelle verbessert haben, war die Bereitstellung einer umfassenden D&D-Unterstützung für Diagramme der nächste logische Schritt auf unserem Weg zu einem einfacheren, intuitiveren Desktop-Designer für Endbenutzer.

Making-of: Der Web Report Designer in der Entwicklung Teil I

Die rasant steigende Zahl von Web-Apps haben zu einer großen Nachfrage nach webbasierten Reporting Lösungen geführt. Diesem Trend sind wir mit List & Label gefolgt und haben den Designer ab Version 27 ins Web portiert. Entwickler profitieren von dem neuen Designer durch weniger Aufwand, denn es muss nur ein Front- und Back-End entwickelt und gewartet werden. Die Entwicklung des neuen Web Report Designers stellte uns naturgemäß vor technische Herausforderungen, die wir hier gerne mit Ihnen teilen wollen – vielleicht ergibt sich so aus unserer eigenen Lernkurve noch weiterer Nutzen für Ihre Projekte.

Leistungsstarke, wiederverwendbare Unterberichte für Ihre Reports

Häufig bestehen Berichte aus ähnlichen, sich wiederholenden Abschnitten, wie z. B. einer Reihe von Diagrammen oder Kreuztabellen, die nur nach verschiedenen Kategorien gefiltert, ansonsten aber identisch sind. Oder sie bestehen aus Tabellen und Untertabellen mit einem vorausgewählten Spaltensatz, den Sie überall dort haben möchten, wo diese Tabelle verwendet wird.  List & Label 26 hilft Ihnen und Ihren Benutzern jetzt, sich der mühsamen Aufgabe zu entledigen, solche Berichte zu pflegen und Änderungen auf alle Instanzen von Objekten anzuwenden. Sie können echte Unterberichte hinzufügen, die genau die gewünschten Elemente enthalten und diese an einer einzigen Stelle pflegen.

List & Label 26 Preview: Neue Drag & Drop Features für die Tabelle

Nachdem wir in Version 24 die Drag & Drop-Fähigkeiten der Kreuztabelle verbessert hatten, war es an der Zeit, auch die D&D-Unterstützung der Tabelle zu überarbeiten. Die letzte größere Änderung hier stammt aus dem Jahr 2015 – also ohne weitere Umschweife hier das, was in Version 26 neu sein wird.

Automatische Anpassung der Spaltenbreiten

Ein weiterer Schritt nach vorne in unserem ständigen Bestreben, das zu verbessern, was bereits großartig ist – unser Tabellenobjekt. Bis LL25 mussten Sie entscheiden, welche Breiten Sie für Ihre jeweiligen Spalten reservieren möchten. Während dies meistens schon prima funktioniert, ist das Ergebnis nicht immer perfekt. 

Elemente über Filterbedingungen verknüpfen

Dies ist eine weitere wichtige Ergänzung des Berichtscontainer-Funktionsumfangs. Bis LL25 mussten verknüpfte Tabellen immer eine tatsächliche Relation auf Datenquellenebene haben, um als Datenquelle für Unterelemente nutzbar zu sein. Wenn es keine Relation gab, gab es keine Möglichkeit, das Unterelement einzufügen, auch wenn beide betroffenen Tabellen ein ID-Feld haben, das eine benutzerdefinierte Verknüpfung problemlos ermöglichen würde. In LL25 können Sie nun Beziehungen basierend auf Filterbedingungen herstellen.

Funktionale Dashboards in sieben einfachen Schritten erstellen

Komplexe Daten werden in Dashboards meist visuell aufbereitet, um Trends, Ausreißer oder tagesaktuelle Daten auf einen Blick erfassen zu können. Bei der Konzeption von Dashboards kommt es dabei auf wichtige Details an. Diese machen den Unterschied aus, ob die Informationen für die Zielgruppe interessant dargestellt werden und ob daraus Schlüsse gezogen werden können oder nicht. Ein Balkendiagramm ist beispielsweise besser zu erfassen, als sich durch hunderte Tabelleneinträge zu arbeiten.