Vier neue Funktionen für den Excel-Export

Einer der Hauptbereiche, auf den wir uns bei List & Label 28 konzentriert haben, war die weitere Optimierung unserer Exportformate. Insbesondere haben wir den Excel-Export um eine Reihe von leistungsstarken neuen Funktionen erweitert. Ohne weitere Umschweife stellen wir Ihnen die neuen Funktionen vor.

Excel-Formeln in Arbeitsblättern generieren

Es gibt einen neuen Modus, der es ermöglicht, Texte, die mit „=“ beginnen, in Excel-Formeln zu konvertieren. Das Hinzufügen dieser Funktion war eine häufige Anfrage aus der Community. Die Funktion kann sowohl über die Benutzeroberfläche als auch über den Code aktiviert werden. Verwenden Sie einfach

LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.XlsAutoFormula, „1“);

um sie einzuschalten. Eine sehr einfache Aufgabe wäre dann z.B., das von Excel berechnete aktuelle Datum auf das Blatt zu bekommen. Verwenden Sie einfach die Formel „=TODAY()“ in einem Textobjekt und stellen Sie sicher, dass es als Datum formatiert ist, damit es auch in der resultierenden XLS-Datei mit einer Datumsformatierung erscheint:

Dann exportieren Sie nach XLS. Im Ergebnis erhalten Sie die Zelle als Excel-Formel:

Natürlich funktioniert dies auch für den reinen XLS-Export.

Passwortgeschützte Excel-Tabellen

Jetzt können Sie optional Ihre Tabellenblätter vor Manipulationen schützen. Es gibt eine Reihe von Optionen, um das Verhalten zu steuern:

  • XLS.Protection.ProtectSheets
    Schützt alle Blätter vor der Bearbeitung.
  • XLS.Protection.ProtectSheetsPassword
    Optionales Kennwort, mit dem sich der Schutz in Excel aufheben lässt. Wenn dieses Kennwort nicht festgelegt ist, kann jeder den Schutz mit einem einfachen Klick aufheben
  • XLS.Protection.ProtectSheetsMode
    Definiert die Art des Schutzes. Es gibt eine Reihe von Optionen zur Auswahl. Sie können verhindern, dass Zellen ausgewählt, dass Zeilen und Spalten gelöscht werden oder Sie können Zellen nur vor der Formatierung schützen usw.

In Excel zeigt eine geschützte Arbeitsmappe diese Informationen in der Backstage-Ansicht an:

Sie kann von dort aus freigeschaltet werden (falls Sie das Passwort kennen).

Anpassen des Kopf- und Fußzeilenbereichs

Die Kopf- und Fußzeilen, die Excel beim Drucken hinzufügt, können jetzt per Code eingestellt werden. Auch dieses Feature war ein Wunsch der Community. Um diese Funktion zu nutzen, legen Sie einfach die erforderlichen Inhalte über eine Reihe neuer Optionen fest. Ein einfaches Beispiel würde wie folgt aussehen:

LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.XlsHeaderContent, "&Lcombit&CProducts&R&D");
LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.XlsHeaderMargin, "0.1");
LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.XlsFooterContent, "&CPage &P of &N");
LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.XlsFooterMargin, "0.1");

Beachten Sie die „ungewöhnliche“ Zeichenkette in der ersten Zeile. Sie ist eigentlich ganz einfach, wenn man sie erst einmal verstanden hat. &L bezeichnet den Anfang der linken Spalte. Sie können einen festen Text (wie „combit“ im Beispiel) oder eine breite Palette anderer Platzhalter hinzufügen, z.B. für das Datum, den Blattnamen, die Seitenzahl oder den Dateinamen der XLS. Die anderen Abschnitte werden über die Zeichen &C (Mitte) und &R (rechts) der Zeichenfolge festgelegt.

Der Code oben führt zu folgendem Ergebnis in der Druckvorschau von Excel:

Automatische Anpassung der Spaltenbreite

Beim reinen Datenexport wird jetzt die Excel-Funktion zur automatischen Anpassung verwendet, um die optimalen Spaltenbreiten zu ermitteln. Dies kann bei Bedarf abgeschaltet werden. Allerdings ist das Ergebnis für den Empfänger in der Regel wesentlich besser lesbar, da alle Daten nun automatisch auf einen Blick sichtbar sind wie unser Vorher-Nachher-Vergleich eindrucksvoll darstellt:

Vorher:

Nachher:

Zum Schluss …

… möchte ich die Gelegenheit nutzen und Ihnen allen für Ihren wertvollen Beitrag während der Feature-Findungsphase für jede einzelne Version unseres Reporting Tools danken. Es ist immer großartig zu sehen, was unsere Kunden wirklich benötigen und sicherzustellen, dass wir entsprechend reagieren, so wie wir es bei der Erweiterung des Excel-Exports auf vielfachen Wunsch getan haben. Ohne Ihre Unterstützung und Ihre Ideen wäre das Produkt nicht das, was es heute ist.

List & Label 28 enthält über 30 neue Funktionen und Verbesserungen. Erfahren Sie mehr über die neueste Version unserer Reporting-Komponente.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar