Diagramme per Drag & Drop erstellen

Der Diagrammdialog von List & Label bietet eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten. Aber wie immer kommt mit großer Mächtigkeit auch große Komplexität. Selbst die Erstellung eines einfachen Tortendiagramms könnte einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn Sie noch nicht mit den Diagrammfunktionen von List & Label vertraut sind. Da Sie Kreuztabellen bereits problemlos per Drag & Drop erstellen können und wir erst kürzlich die Drag & Drop-Funktionen der Tabelle verbessert haben, war die Bereitstellung einer umfassenden D&D-Unterstützung für Diagramme der nächste logische Schritt auf unserem Weg zu einem einfacheren, intuitiveren Desktop-Designer für Endbenutzer.

Leistungsstarke, wiederverwendbare Unterberichte für Ihre Reports

Häufig bestehen Berichte aus ähnlichen, sich wiederholenden Abschnitten, wie z. B. einer Reihe von Diagrammen oder Kreuztabellen, die nur nach verschiedenen Kategorien gefiltert, ansonsten aber identisch sind. Oder sie bestehen aus Tabellen und Untertabellen mit einem vorausgewählten Spaltensatz, den Sie überall dort haben möchten, wo diese Tabelle verwendet wird.  List & Label 26 hilft Ihnen und Ihren Benutzern jetzt, sich der mühsamen Aufgabe zu entledigen, solche Berichte zu pflegen und Änderungen auf alle Instanzen von Objekten anzuwenden. Sie können echte Unterberichte hinzufügen, die genau die gewünschten Elemente enthalten und diese an einer einzigen Stelle pflegen.

Rscript-Visualisierungen für Ihre Berichte verwenden

Die Diagramme von List & Label bieten viele Visualisierungstypen an und werden in fast jeder neuen Version erweitert. Es gibt jedoch zu viele um alle zu unterstützen. Dennoch sprudeln in unserem Feedbackportal die Anfragen nach neuen Diagrammvisualisierungen. Dafür bringen wir nun Rscript ins Spiel: Eine etablierte Sprache, die auf statistische Berechnungen und Grafiken spezialisiert ist und jede erdenkliche Visualisierung unterstützt. Daher ist es absolut sinnvoll, die Rscript-Ausgabe in die verfügbare Diagrammvisualisierung aufzunehmen um das Beste aus beiden Welten zu vereinen – List & Label's Vielseitigkeit für Berichtslayout und Datenzugriff und Rscript's Flut von Visualisierungsarten. Und genau das haben wir für die Enterprise Edition von List & Label 24 gemacht.

Stark verbessertes Rendern von Diagrammen im Browser

Im Laufe der Jahre haben wir unsere Diagramm-Engine mit jeder Version weiter verbessert. Wir haben Donut-, Netz/Radar– und Treemap-Diagramme hinzugefügt und neue Layoutoptionen angeboten. Wenn Ihre Diagramme jedoch im Browser gerendert werden sollten, waren die bisher einzigen verfügbaren Formate PNG oder JPEG, so dass Sie genau zwei Möglichkeiten hatten: entweder eine hohe Qualität und große Dateigrößen oder einen schnellen Download und eine schlechte Renderqualität. Es gab keine Möglichkeit, beides zu kombinieren (und ich denke hier nicht an "riesigen Download und schlechte Qualität" <g>). In LL24 wird sich das ändern.
 

Konvertieren von Kreuztabellen in Diagramme und umgekehrt

Kreuztabellen und Diagramme haben viel gemeinsam. Ich erstelle zum Beispiel häufig eine Kreuztabelle für den Umsatz pro Land. Damit kann man sehr schön die absoluten oder relativen Zahlen darstellen. Um jedoch einen visuellen Eindruck der Aufteilung für ein Dashboard zu bekommen, füge ich in 99% der Fälle ein Diagramm hinzu, das genau die gleichen Daten wie die Kreuztabelle zeigt.

Signalbereiche in Diagrammen

Die Signalbereiche sind ein praktisches Feature der Messinstrumente, um Teile einer Skala hervorzuheben. Sie ermöglichen Ihnen, die Skala z. B. in einen grünen, gelben und roten Teil zu unterteilen. So können Sie auf einen Blick beurteilen, ob ein Wert "gut" oder "schlecht" ist. In LL23 wurde diese Funktion auf die Diagramme ausgeweitet.

Neue Designmöglichkeiten für Torten-/Ringdiagramme

Nachdem wir in den letzten Versionen einige neue Diagrammtypen wie Netz/Radar, Treemap, Shapefile und Trichterdiagramm hinzugefügt haben, wurde es Zeit, uns um das Torten-/Ringdiagramm zu kümmern. Mit der kleinen, aber feinen Eigenschaft "Kreisabdeckung" kann jetzt festgelegt werden, ob das Diagramm aus einem Vollkreis oder nur aus Teilen davon bestehen soll.

Neue Features im Report Server – Teil 2

select chart type

Wie versprochen, möchte ich heute noch mehr von den Neuerungen im Report Server 23 berichten. Besonders eindrucksvoll sind diese im Ad-hoc Designer. Dieser unterstützt Sie beim schnellen Erstellen von einfachen Tabellen und Diagrammen. Im Gegensatz zum umfangreichen Report Server Designer, werden hier nur die wichtigsten Einstellmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Der Ad-hoc Designer steht übrigens auch als separate Komponente in List & Label 23 zur Verfügung.