Neue Features für den Web Report Designer in List & Label 27.002

Neue Features für den Web Report Designer in List & Label 27.002

vonBenjamin WassermannMrz 2, 20224 min read
Der Web Report Designer ist ein zentraler Baustein für die Verwendung von List & Label in Webanwendungen. Wir sind ständig dabei, Verbesserungen und Erweiterungen vorzunehmen und planen so, mit jedem Service Pack eine Reihe neuer Features zu implementieren – bis hin zur Featureparität mit dem Desktop Designer. Hier nun ein erster Überblick, was sich seit Release getan hat.
Unglaubliche Performancesteigerung beim Drucken

Unglaubliche Performancesteigerung beim Drucken

vonJochen BartlauJul 28, 20172 min read
Um die Performance weiter zu steigern, haben wir uns dazu entschlossen, uns auch den Druck genauer anzusehen. Die Optimierungen, die wir dabei gefunden haben, helfen, wenn die gleiche Tabelle mehrfach mit unterschiedlichen Feldern genutzt wird. Als Beispiel denke ich an einen tabellarischen Bericht mit einigen Diagrammen und einer Kreuztabelle. Typischerweise verwenden Sie unterschiedliche Ansichten auf Ihre Daten in den verschiedenen Berichtsobjekten. In diesem Fall ist die Beschleunigung wirklich riesig!
Enorme Geschwindigkeitssteigerung beim Designer für große Datenbanken

Enorme Geschwindigkeitssteigerung beim Designer für große Datenbanken

vonJochen BartlauJul 14, 20173 min read
List & Label arbeitet traditionell ohne eigene Datenbank im Hintergrund. Im Laufe der Jahre kam zu den Komponenten ein leistungsstarkes Databinding hinzu, aber im Kern ist das Prinzip gleich geblieben: Ihre Anwendung (oder die Databinding-Schicht) gibt alle verfügbaren Daten weiter, bevor der Designer geöffnet wird.
Neue Designerfunktionen und flexible Sortierung

Neue Designerfunktionen und flexible Sortierung

vonJochen BartlauJun 30, 20171 min read
Heute möchte ich noch einige kleinere neue Funktionen von LL22 anreißen, bevor sie in den kommenden Blogposts zu LL23 untergehen. Es gibt noch einige nette Dinge in LL22 zu entdecken, über die ich noch nicht gebloggt habe.

Unsere TTFHW beträgt nur 30 Sekunden!

vonJochen BartlauMai 26, 20171 min read
Haben Sie schon mal etwas von TTFHW gehört? TTFHW ist ein typischer „Nerd“-Messwert und bedeutet „time to first say hello world“. Dieser Messwert besagt im Grunde, wie lange Sie als Entwickler für ein erstes „Hello World“ mithilfe einer Plattform/API benötigen.
Report Server wird bald in Enterprise Edition aufgenommen

Report Server wird bald in Enterprise Edition aufgenommen

vonJochen BartlauMai 11, 20172 min read
Diese grundlegende Erweiterung wird mit List & Label 23 erhältlich sein. Aktuell ist der combit Report Server als eine eigenständige, sofort einsatzbereite Self-Service-Reportinglösung verfügbar. Sie können Datenquellen konfigurieren, Berichte erstellen, sie in Ihrem Browser als Vorschau anzeigen und in eine Vielzahl von Formaten exportieren oder eMail-Aktionen planen. Diese dynamische Webapplikation funktioniert auf jedem Gerät. Ab Version 23 ergänzt diese Serverlösung die List & Label Enterprise Edition.
Sechs Tipps für Entwickler-Präsentationen

Sechs Tipps für Entwickler-Präsentationen

vonJochen BartlauApr 13, 20174 min read
Zu den angenehmen Seiten meines Jobs gehört, dass ich ziemlich viel herumkomme. Über die Jahre hinweg habe ich einige hundert Präsentationen gehalten, auf Entwickler-Konferenzen, Nutzergruppentreffen und auf unseren eigenen Roadshows. Ich möchte Ihnen deshalb heute ein paar wertvolle Tipps und nützliche Tools weitergeben.
Unsere Visual Studio Lovestory

Unsere Visual Studio Lovestory

vonJochen BartlauMrz 7, 20172 min read
Heute wird Microsoft Visual Studio 2017 gelauncht. Außerdem feiern wir dieses Jahr 15 Jahre .NET und 20 Jahre Visual Studio. In dieser Zeit ist einiges passiert. Ich hatte die Ehre, damals beim Launch von .NET auf der VS Live in San Francisco dabeizusein.